Großartiges Benefiz-Gospelkonzert "Come let us sing"

Das Benefiz-Gospelkonzert zugunsten der Hannöverschen AIDS-Hilfe war ein voller Erfolg.

Die beiden Chöre Singin' Friends und Laatzen Gospel Singers zogen gemeinsam mit dem Lied "Come let us sing", dem Motto des Abends, auf die Stufen des Altarraumes. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der Hannöverschen AIDS-Hilfe, Bernd Weste, und Hanna Legatis, die charmant und informativ durch das Konzert führte, traten die Singin' Friends auf. Ihre abwechslungsreichen, stimmungsvollen afrikanischen Lieder und die Choreografie kamen beim Publikum gut an und es wurde mitgeklatscht. Der Auszug der Singin' Friends wurde mit stehenden Ovationen und Klatschen begleitet.

Nun folgte der zweite Teil des Konzertes, die begnadete Solosängerin Lerato Sebele sorgte für Gänsehautstimmung. Sie begeisterte das Publikum mit ihren gefühlvoll vorgetragenen Liedern.

Nach der Pause traten die Laatzen Gospel Singers auf und präsentierten einen abwechslungsreichen Ausschnitt aus ihrem aktuellen Programm. "Circle of Life" sangen die Laatzen Gospel Singers gemeinsam mit Lerato Sebele, die jahrelang in dem Musical "König der Löwen" die Hauptrolle gesungen hat. Nun hielt es viele Zuschauer nicht mehr auf ihren Plätzen. Bei "How great thou art" sang Lerato Sebele gemeinsam mit der Solistin der Laatzen Gospel Singers, Linda Skhiri, den Soloteil.

Zum krönenden Abschluss des Benefiz-Gospelkonzertes kamen die Singin' Friends wieder auf die Bühne und gemeinsam sangen beide Chöre die südafrikanische Hymne "Si ya hamba" und mit Lerato Sebele "Oh Happy Day". Mit stehenden Ovationen wurden die Sängerinnen und Sänger verabschiedet. Es war ein rundum gelungener Abend.

Fotos: Klaus Tempus
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.