Gleidinger Schützenausmarsch 2014

Laatzen: Gleidingen | Bei schönstem Wetter fand am Pfingstsonntag (8. Juni) der Gleidinger Schützenausmarsch 2014 statt, der um 14 Uhr bei Temperaturen von über 30° C startete. Trotzdem sah man im Festzug überwiegend fröhlich beschwingte Gesichter. Da ich nur am Anfang dabei war, hoffe ich sehr, dass die Gesichter am Ziel des strapaziösen Marsches ebenso fröhlich waren. Die vielen Zuschauer am Rande des Umzugsweges hatten sich zumeist ein schattiges Plätzchen gesucht, von wo aus sie die gute Stimmung des Festzuges aufnahmen und an ihn zurückgaben.

Da ich kein Kenner des Schützenwesens bin, kann ich aus fachlicher Sicht nichts beisteuern, hoffe aber auf Insider-Kommentare zu meinen Fotos. Aus meiner Sicht waren „die Norweger“ ohne Zweifel eine Attraktion des Festzuges, den sie heiter und fahnenschwenkend anführten. Mit Ihrer Teilnahme dokumentierten sie ihre Verbundenheit mit dem norwegischen Seehelden Peter Wessel Tordenskiold, der 1720 in einem Duell in Gleidingen mit nur 30 Jahren zu Tode kam. Der zweite Schwerpunkt des Festzuges waren die vielen fröhlichen Kinder und Jugendlichen, die ihre helle Freude an dem bunten Treiben hatten. Darüber hinaus bestand der Festzug aus zahlreichen weiteren Teilnehmern, wie zum Beispiel den Schützenvereinen, der Freiwilligen Feuerwehr, den Sportvereinen, den Gleidinger Unternehmern und vielen weiteren Akteuren.

Der Gleidinger Schützenausmarsch 2014 war bunt, fröhlich und locker. Er steht für eine positive Tradition, die es Wert ist, bewahrt zu werden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.