Fertighausspektakel in Rethen

Ein riesiger Mobilkran mit Scheinwerfern beherrscht die Baustelle
Laatzen: Rethen | Als ich in Rethen am 06.11.2014 frühmorgens in der Straße „Zum Holzfeld“ an der Baustelle vorbeikam, war bis auf den fertigen Keller und dem riesigen Mobilkran noch nichts davon zu ahnen, was sich im Laufe von nur 36 Stunden hier noch so alles abspielen sollte. Es war schon dunkel als ich abends wieder an der hell erleuchteten Baustelle vorbeikam, die ich kaum wiedererkannte und die viele Zuschauer angezogen hatte. In weniger als 12 Stunden war hier ein ziemlich komplettes Einfamilienhaus entstanden. Überall wurde noch emsig am und im Haus gearbeitet und der riesige Kran lieferte immer neue Bauteile passgenau an Ort und Stelle. Am Vormittag des nächsten Tages, dem 07.11.2014, war das Dach gerichtet und der Fertigteilschornstein montiert. Die Dachdecker waren dabei die Dachziegel aufzulegen. Als ich dann am Nachmittag gegen 17 Uhr nochmals die Baustelle besuchte war das Dach komplett eingedeckt, das Fertighaus also nach ungefähr 36 Stunden dicht. Die Handwerker hatten ihr Werk vollbracht und packten gerade ihre Sachen. Besonders beeindruckt war ich von der relativen Lautlosigkeit, von der Präzision und der Effizienz, mit der hier professionell gearbeitet wurde.

Den Gegenentwurf zu einem industrialisierten Bauablauf kann man auf der gegenüberliegenden Straßenseite beobachten: Dort wird seit Monaten an einem neuen Reihenhaus „gewerkelt“. Trotzdem ist ein Ende der Rohbauarbeiten nicht absehbar, besonders wenn man an einen möglichen Kälteeinbruch denkt.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.11.2014 | 02:33  
1.344
Klaus Hoffmeister aus Laatzen | 08.11.2014 | 09:13  
3.773
Ingrid Duve aus Laatzen | 08.11.2014 | 09:57  
1.344
Klaus Hoffmeister aus Laatzen | 08.11.2014 | 12:20  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.11.2014 | 00:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.