Der Maschpark in Hannover am 04.11.2015 in herbstlicher Stimmung

04.11.2015
Der Maschpark wurde um 1900 in direktem Zusammenhang mit dem Bau des Neuen Rathauses von Gartendirektor Julius Trip geplant und ausgeführt. Mittelpunkt des Parks ist ein mit vielen Einbuchtungen und Vorsprüngen versehener, künstlicher Teich, der sich seitlich unter einer Bogenbrücke verengt und dann in ein zweites landschaftliches Becken übergeht. Die Wegeführung orientiert sich meist an den Teichufern, und von verschiedenen Standpunkten aus ergeben sich reizvolle Ansichten auf eine wirkungsvolle Bepflanzung, die den Park in Szene setzt, und auf das Neue Rathaus der Stadt Hannover. Auf einem erhöhten Aussichtspunkt steht die Plastik Schottisches Kreuz von Henry Moore. Der Maschpark ist das Bindeglied zwischen der Innenstadt und der naturnahen Leineaue.

4 4
5
5
5
5
5
5
5
5
7
2 7
6
5
7
5
5
2 5
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
15.581
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 06.11.2015 | 14:37  
9.135
Margit A. aus Korbach | 06.11.2015 | 16:14  
1.355
Jürgen Hedrich aus Laatzen | 06.11.2015 | 17:08  
60.560
Elfie Haupt aus Einbeck | 06.11.2015 | 17:22  
19.659
Kurt Battermann aus Burgdorf | 06.11.2015 | 17:35  
35.862
Eberhard Weber aus Laatzen | 06.11.2015 | 18:11  
35.862
Eberhard Weber aus Laatzen | 06.11.2015 | 18:12  
35.862
Eberhard Weber aus Laatzen | 06.11.2015 | 19:08  
3.857
Wilhelm Bauer aus Hannover-Südstadt | 06.11.2015 | 19:11  
35.862
Eberhard Weber aus Laatzen | 06.11.2015 | 19:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.