Blick zurück voll Freude und Humor

Humor ist Trumpf! Beim Hausfrauen-Bund wird viel und gern gelacht.
 
Welches Brot hat sich denn hier versteckt? Frau Gudrun Fischer-Seidel erzählte "Kleine Geschichten unseres täglichen Brotes".
Der Deutsche Hausfrauen-Bund Ortsverband Laatzen e.V. blickt auf ein informatives und aktives Jahr 2013 zurück. Anlässlich der Jahreshauptversammlung gab die Vorsitzende Ingrid Pawelczak einen ausführlichen Rückblick auf die verschiedenen Veranstaltungen. Es wurden im Berichtszeitraum 2013 insgesamt 26 Veranstaltungen organisiert und dazu eine Jahreshauptversammlung. Insgesamt zählte der Verband 809 Teilnehmer, pro Veranstaltung also ca. 31 Teilnehmer. Darunter waren auch immer wieder Gäste, die ihr Interesse am DHB zeigten.

Fachvorträge wurden u.a. zum Thema „Kleine Geschichte unseres täglichen Brotes“, „Osteopathie“, „Vorsorgevollmacht“ und „Wo der Pfeffer wächst“ angeboten. Aber auch Informationen über „Gedächtnistraining“, „Wenn die Nacht zum Tag wird“ und „Das Etikett in meinem Pullover“ lockten zahlreiche Interessierte. Einen besonders heiteren Abend bot der Vortrag „Graue Haare – buntes Leben“. Der Dipl.-Psychologe und Buchautor Jörg Eikmann aus Braunschweig berichtete mit viel Humor und temperamentvoll über Erfahrungen und Ergebnisse der Altersforschung. Die Teilnehmer lachten Tränen und gingen mit der Überzeugung nach hause, dass im Alter das Leben wirklich erst richtig anfängt.
Kulturelle Veranstaltungen nehmen im Hausfrauen-Bund immer den größten Bereich ein. So war es dann auch im Jahre 2013. Der Naturfotograf Sven Achtermann entführte mit einer Bildpräsentation an den „Amazonas“, Reinholf Hufnagl präsentierte einen „Wilhelm Busch-Abend“ und Ernst-A. Schlichting aus Eime zeigte „Impressionen vom Bodensee“. Sven Achtermann und Ernst-A. Schlichting gehören bereits zu den „Stamm-Referenten“ und werden in jedem Jahr erneut gebucht und voll Freude von Mitgliedern und Gästen erwartet.
Für „Leseratten“ gab es ebenfalls Angebote. Das Team der Buchhandlung Decius stellte nur für den Hausfrauen-Bund in seinen Geschäftsräumen Neuerscheinungen vor. Dort waren die Buchtische mit Neuerscheinungen reich bestückt. Die Teilnehmer waren sehr interessiert und sicherlich hat auch jeder an diesem Abend sein Lieblingsbuch gefunden.
Karin Gloger aus Gleidingen stellte im neu eröffneten Stadthaus ihr Buch „Zügel des Lebens“ vor.
Eine Lesereise in die Vergangenheit präsentierte Frau Karin Viehbach aus Hannover. Sie las aus ihrem Buch „Vom Badetag und stillen Örtchen...“. Darin hat sie Kindheitserinnerungen in heiteren Versen und Geschichten festgehalten.
Im November erwartete dann Mitglieder und Gäste noch ein „Literarischer Winterabend“. Hildegard Griebe, Horst Jansen und Hermann Schuhrk aus Pattensen trugen Texte und Gedichte u.a. von Erich Kästner, Theodor Storm und Wilhelm Busch vor.
Bei einer ungewöhnliche Führung über den Stadtfriedhof Engesohde erzählte die Schauspielerin Christine Renken alias „Bergmann von Hurrelburg“ wissenswertes über prominente und weniger prominente Persönlichkeiten, die dort ihre letzte Ruhe gefunden haben. „Guck mal, wer da liegt!“ lautete der Titel dieser etwas anderen Veranstaltung.
Geselligkeit war auch wieder Trumpf. Anlässlich der Tagesfahrt begaben sich die Teilnehmer auf die Suche nach dem „weißen Gold“ und besuchten die Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Anschließend nahmen sie noch eine Nase voller Düfte aus Holzminden mit nach Hause.
Das „Frauenfrühstück“ lockte mit einem leckeren Buffet und Informationen über „Gesunde Ernährung im Alter“. Beim „Novembertreff“ wurden chinesische Spezialitäten genossen und zur „Einstimmung auf den Sommer“ gab es ein großes Grillfest in der Gaststätte „Zur Leinemasch“.
Der letzte Programmpunkt im Veranstaltungsjahr war wie immer die Adventsfeier. Hierfür wurde von den Mitgliedern ein wunderbares Kuchenbuffet aufgebaut, das die Augen nur so strahlen ließ. Es gab feste Kuchen, Sahnetorten, Obstkuchen, eben jede Menge „Hausfrauenspezialitäten“. An diesem Nachmittag wurde ausgiebig geklönt und geschlemmt – aber bitte „mit ganz viel Sahne“.

Die Mitglieder genossen während der Jahreshauptversammlung noch einmal diesen kurzweiligen Rückblick auf die Veranstaltungen und hatten so manches Aha-Erlebnis. Damit ist das Jahr 2013 nun endgültig abgeschlossen und gehört der Vergangenheit an.
1
2
1
2
2
1
2
2
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.340
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.03.2014 | 00:17  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 03.03.2014 | 18:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.