Wasserrohrbruch in Gleidingen, Feuerwehr pumpt Keller aus

Die Einsatzstelle vor dem Reihenhaus in Gleidingen-Mitte (Foto: Simon Kemna)
Laatzen: Hildesheimer Str. |

Durch eine geborstene Wasserleitung an der Hildesheimer Straße in Gleidingen-Mitte ist am Donnerstag der Keller eines Reihenhauses geflutet worden.

Den Nachbarn des betroffenen Hauses fiel um 16:30 Uhr auf, dass Wasser aus dem Erdreich auf den Gehweg drückte. Unverzüglich wurde der örtliche Versorger informiert, welcher gegen 17:30 Uhr an der Havariestelle eintraf und sofort mit der Lokalisierung des Lecks begann. Während der begonnenen Schadensbehebung trafen die Bewohner des Reihenhauses ein, sie stellten eine zehn Zentimeter hohe Überschwemmung ihres etwa 50 Quadratmeter großen Kellers fest. Durch den Kellerschacht zur Hildesheimer Straße hin waren dutzende Liter Wasser eingedrungen. Die um 18:20 Uhr zur technischen Hilfeleistung alarmierte Gleidinger Feuerwehr rückte daraufhin mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Unverzüglich wurde damit begonnen, den Keller mittels Wassersauger trockenzulegen, was gegen 20:15 Uhr gegeben war. Bei Abrücken der Einsatzkräfte war die Leckage durch den Versorger noch nicht geortet, die Arbeiten dauerten an. Ein weiterer Wassereinbruch in den Keller konnte jedoch verhindert werden.

Mehr unter: http://www.FW-Gleidingen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.