Verkehrsunfall mit drei Verletzten

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 16.04.2014

Zu einem Verkehrsunfall kam es heute Abend gegen 18 Uhr auf der Erich-Panitz-Straße in Laatzen. An der Abfahrt zur B443 Richtung Pattensen (südlich der Deutschen Rentenversicherung) stießen zwei Personenwagen zusammen. Drei Personen kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Der Fahrer eines roten VW-Golf kollidierte an der Kreuzung beim Linksabbiegen (von Rethen kommend) Richtung Pattensen mit einem schwarzen Opel Corsa eines Laatzeners, der in Richtung Rethen unterwegs war. Beide Fahrer blieben unverletzt. Vorsorglich wurden aber zwei junge Frauen und ein Mann, die sich auch in dem VW-Golf befunden hatten, in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie waren aber nur leicht verletzt.

Wegen auslaufender Betriebsstoffe streuten Helfer der Ortsfeuerwehr Laatzen Bindemittel auf die Fahrbahn und unter den schwarzen PKW.
Wegen des Berufsverkehrs kam es zu Behinderungen, da die Richtungsfahrbahn gen Süden gesperrt war.
Beide Personenwagen mussten abgeschleppt werden.

Im Einsatz waren Rettungswagen des DRK und des ASB, ein Notarzt, die Ortsfeuerwehr Laatzen mit zwei Fahrzeugen und einem Dutzend Helfern sowie die Polizei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
95
Uwe F. aus Laatzen | 16.04.2014 | 21:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.