Unfall auf der Bundesstraße 6 - ein leicht Verletzter und Totalschaden

..Totalschaden....
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 15.03.2015

Am gestrigen Sonnabend gegen 19.20 Uhr kam es auf der B6 im Laatzener Stadtgebiet zu einem Unfall. Ein roter Mercedesfahrer (geboren 1925) streifte dabei einen Baum und blieb dann mit seinem PKW im Graben liegen. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Wagen entstand Totalschaden.

Der Senior aus Hannover befuhr die Bundesstraße in Höhe Gleidingen in Richtung Hannover als er kurz hinter der Shell-Tankstelle einen Straßenbaum berührte über die Fahrbahn schleuderte und im Straßengraben zum Stehen kam. Er konnte leicht verletzt von Polizei und Rettungsdienst gerettet werden.

Wegen auslaufender Betriebsstoffe wurde gegen 19.40 Uhr die Ortsfeuerwehr Gleidingen alarmiert. Die Helfer streuten eine kleine Fläche mit Bindemittel ab und fegten nach Ende der Unfallaufnahme die Fahrbahn, da viele Trümmerteile und reichlich Erdreich auf der rechten Fahrspur lagen. Außerdem sicherten sie zusammen mit der Polizei die Unfallstelle mit ab.

Um 20.15 Uhr war das Unfallauto bereits auf einem Abschleppwagen verlastet. Der Senior hatte beim Unfall glücklicherweise alleine im Auto gesessen.

Vor Ort waren neun Helfer der Gleidinger Ortsfeuerwehr mit zwei Fahrzeugen. Die B6 war Richtung Hannover für eine gute Stunde halbseitig gesperrt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.815
Olaf Pflüger aus Garbsen | 15.03.2015 | 11:03  
770
Wolf L. aus Garbsen | 15.03.2015 | 19:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.