Unfall auf der B6 (Abfahrt von der BAB 37) Richtung Sarstedt

...zum Schluss: Der Abschleppwagen.
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 29.05.2014

Heute früh gegen 0.20 Uhr ereignete sich an der Abfahrt von der BAB 37 auf die Bundesstraße 6 Richtung Sarstedt ein Unfall. Der Fahrer des PKW kam verletzt in ein Krankenhaus.
Aus dem Einsatz an der Ohestraße heraus rückten die Laatzener Helfer zu diesem Unfall aus. Vor Ort fanden sie einen total zerstörten älteren 3er BMW vor, der auf der nassen Fahrbahn wohl ins Schlingern geraten war. Der junge Fahrer aus Rethen wurde schon von abrückenden Kräften der Taucher (Einsatz Ohestraße) in ihrem Fahrzeug versorgt, bis der Rettungswagen eintraf. Ausgelaufene Betriebsstoffe streuten die vier eingesetzten Helfer der Ortsfeuerwehr Laatzen mit etlichen Säcken Bindemittel ab. Außerdem sicherten sie zusammen mit der Polizei die Einsatzstelle ab.Mit Schaufeln wurde Erdreich von der Fahrbahn entfernt, dieses hatte der 23-Jährige beim Berühren des Randstreifens auf die Fahrbahn geschleudert.
Gegen 1.30 Uhr rückte die Feuerwehr wieder ein.
Die Richtungsfahrbahn gen Süden war für mehrere Stunden halbseitig gesperrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.