Starkregen in Laatzen - Einsatzreigen bei der Feuerwehr

Tiefgarage "abgesoffen"....
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 30.07.2014

Am gestrigen Dienstag kurz nach 21 Uhr regnete es in Laatzen wieder einmal "wie aus Eimern", ab 21.07 Uhr waren die Ortsfeuerwehren Laatzen und Rethen im Dauereinsatz.
Mehr als ein Dutzend Alarme gingen bei der Feuerwehr in kürzester Zeit ein, über den Einsatzleitwagen vor dem Laatzener Feuerwehrhaus wurden dieses koordiniert abgearbeitet.
Eine Auswahl: >vollgelaufene Tiefgarage imKapellenbrink
>überschwemmte Alte Rathausstraße zwischen Kapelle und Schule (Gullydeckel geöffnet)
>viele vollgelaufene Kellerräume
>Edeka-Regionallager auf über 500 Quadratmeter überschwemmt
>Wasser in der Schule Alte Rathausstraße, im Keller 1,80 Meter hoch
>vollgelaufene Tiefgarage an der Hildesheimer Straße, mit PKW
>Expotel, wieder Wasser in den Zimmern (Kellergeschoss)

Bis weit nach Mitternacht waren die 35 Helfer der Ortsfeuerwehr Laatzen im Einsatz, unterstützt durch Rethener Kräfte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.