PKW blockiert Straßenbahn in Rethen

...mitten auf den Schienen steht der VW...
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 24.02.2015

Am heutigen Dienstag gegen 20.40 Uhr blockierte ein dunkler Volkswagen Lupo die Gleise der Straßenbahn in Rethen. Beim Abbiegen war die Rentnerin auf das Schotterbett der Linie 1 Richtung Langenhagen geraten. Verletzt wurde dabei niemand.

Um 20.42 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Rethen zur Straße Am Bahnhof alarmiert. Dort hatte eine 75.Jährige aus Laatzen (sie kam gerade mit der S-Bahn nach Rethen zurück und wollte nun nach Laatzen-Mitte mit dem PKW weiterfahren) beim Abbiegen nach links nicht die Fahrspur der Hildesheimer Straße "erwischt" sondern war mit ihrem VW-Lupo direkt auf das Schotterbett der Üstra gefahren. Auch mit Hilfe ihrer Gummimatten kam sie nicht wieder aus eigener Kraft heraus.
Die angerückten Kräfte der Ortsfeuerwehr Rethen zogen das Fahrzeug im Nu aus dem Gleisbett heraus, dazu war allerdings "Muskelkraft" erforderlich. Gegen 20.55 Uhr schoben mehrere Retter das Auto schon in die Straße Am Bahnhof. Die zum Stehen gekommene Linie 1 konnte gegen 21 Uhr die Unfallstelle wieder passieren.

Mitarbeiter der Üstra und die Polizei untersuchten anschließend den Gleiskörper.
Einen Ersatzbusverkehr hatte die Üstra ebenfalls eingerichtet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.