Personenwagen blockiert Straßenbahn

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 19.09.2015

PKW blockiert Straßenbahn

Wieder einmal hat ein Personenwagen die Straßenbahn der Linie 2 in Laatzen blockiert, der 48 Jahre alte Fahrer fuhr gegen 5 Uhr direkt auf das Schotterbett der Stadtbahn Höhe Wülferoder Straße. Der Laatzener war in Richtung Rethen auf der Hildesheimer Straße unterwegs als er auf Höhe der Ahornstraße nach links geriet und als "Geisterfahrer" im Schotter der Gleise hängen blieb. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein Zug der Linie 2 Richtung Alte Heide schon vor dem orangenen Fiat Kleinwagen. Der Fahrer hatte sein Fahrzeug selbstständig verlassen, der Laatzener blieb unverletzt.
Da der Wagen auf den Schienen schon etliche Kratzer hinterlassen und über eine Signaleinrichtung der Üstra gefahren war, wurde das Fahrzeug nicht per Seilwinde herausgezogen, sondern mit dem Kran eines Abschleppwagens aus dem Gleisbett geborgen.
Die Bahn der Linie 2 wurde für eine Stunde über Laatzen-Zentrum umgeleitet, auf der Strecke nach Rethen verkehrte ein Bus-Ersatzverkehr.
Gegen 6 Uhr war die Strecke wieder frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.