Ortsfeuerwehr Laatzen rückte am heutigen Donnerstag 3x aus

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 16.04.2015


Zu drei Einsätzen rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen heute aus - ein Kind musste geweckt werden

Um 9.52 Uhr erfolgte heute der erste Alarm: Die Brandmeldeanlage (BMA) des Altenheims im Rethener Kirchweg (Grasdorf) hatte ausgelöst. Vor Ort schnell Entwarnung: Wasserdampf aus einem Konvektomaten hatte die Melder aktiviert.

Wenige Stunden später rückten gegen. 15.30 Uhr drei Fahrzeuge mit 13 Helfern zu Victors Residenz in die Mergenthaler Straße aus. Hier hatte ebenfalls die BMA ausgelöst. In einem Zimmer hatte eine Bewohnerin einen Wasserkocher auf eine Herdplatte gestellt und diese an gemacht. Leichte Rauchentwicklung im Zimmer war die Folge. Die Wohnung wurde gelüftet.

Um 16.16 Uhr rückten die ehrenamtlichen Helfer dann zu einem Mehrfamilienhaus in die Lange Weihe aus, Bewohner nahmen Brandgeruch wahr. Mit Spezialwerkzeug wurde eine Wohnungstür gewaltsam geöffnet und ein 12--jähriger Junge geweckt. Er lag schlafend im Bett während auf dem Herd das Essen anbrannte. Das Kind wurde dem Rettungsdienst übergeben. Erwachsene Personen befanden sich nicht in der Wohnung. Auch hier wurde ausgiebig gelüftet.
Gegen 17 Uhr war die Feuerwehr wieder eingerückt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.