Neues Führungsduo bei der Laatzener Feuerwehr

Das neue Führungsduo der Laatzener Feuerwehr (von links: Stellv. Ortsbrandmeister Sebastian Osterwald und Ortsbrandmeister Klaus Wichmann) (Foto: Gerald Senft)
Laatzen: Feuerwehr Laatzen |

Neuer stellvertretender Ortsbrandmeister in sein Amt eingeführt und vereidigt;
neue Spitze bei der Ortsfeuerwehr Laatzen.

Der 1. Stadtrat Arne Schneider hat in Vertretung des erkrankten Bürgermeisters der Stadt Laatzen am Mittwochabend den neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr Laatzen, Sebastian Osterwald, in sein Amt eingeführt. Osterwald wurde in dieser Eigenschaft als Ehrenbeamter vereidigt.
Der 33-Jährige Laatzener übernimmt das Amt rückwirkend zum 1. April von Klaus-Dieter Wichmann, der nun zum Ortsbrandmeister aufgestiegen ist. Osterwald ist hauptberuflich bei der Stadtverwaltung tätig, verheiratet und hat zwei Töchter. In der Laatzener Feuerwehr ist er kein Unbekannter, schon seit Jahren engagiert er sich innerhalb der Feuerwehr. Nach dem Eintritt als junger Mann mit 17 Jahren war er unter anderem als Betreuer in der Jugendfeuerwehr, stellvertretender Gruppenführer, Ausbilder und zuletzt als stellvertretender Zugführer ehrenamtlich tätig. Für die Zeit vom 1. April 2014 bis zum 31. März 2020 wählten ihn die Kameraden der Feuerwehr nun zu ihrem "2. Chef".
Für Klaus-Dieter Wichmann begann am 1. April ebenfalls eine neue Amtszeit, nun als Ortsbrandmeister. Der 55-Jährige aus Grasdorf übernimmt das Amt von Peter Becker, der nicht wieder kandidierte. Wichmannns Laufbahn bei der Feuerwehr begann 1972 mit dem Eintritt als 13-jähriger Junge. Nach seiner Tätigkeit als Gruppenführer war er unter anderem Zugführer, Ausbilder und zuletzt seit 2005 stellvertretender Ortsbrandmeister in Laatzen. Wichmann musste nicht mehr vereidigt werden, da er schon als Ortsbrandmeister im Ehrenbeamtenverhältnis steht.
Stadtbrandmeister Hartmut Hoffmann lobte das Engagement der beiden neuen Führungskräfte: "Es ist heute keine Selbstverständlichkeit solch ein Amt mit hoher Verantwortung zu übernehmen, ich Danke euch dafür".
Mit einem kleinen Imbiss fand die Ernennung einen würdigen Abschluss.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.