Mehrere Einsätze am Wochenende für die Feuerwehr

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 24.11.2013


Zu mehreren Einsätzen rückten die Ortsfeuerwehren Rethen und Laatzen am Wochenende aus:

Am Freitag gegen 11.48 Uhr rückten die Ortsfeuerwehen Rethen und Laatzen auf die B443 aus, auf Höhe des ADAC Übungsgeländes sollte ein Unfall passiert sein, der PKW in Flammen stehen. Glücklicherweise fanden die Retter "nur" einen Personenwagen vor, der sich beim Abbiegen Richtung Hildesheim überschlagen hatte. Die beiden leicht verletzten Insassen hatten sich schon aus dem Wagen selbst befreit, sie kamen mit einem Rettungswagen in ein nahes Krankenhaus. Ein Abschleppwagen nahm das Auto auf den Haken.
Um 14.50 Uhr rückte der Laatzener Löschzug zu einem Hotel in der Karlsruher Straße aus. Hier hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort schnell Entwarnung: Im Dusch- / Saunabereich war kein Feuer zu entdecken.

Am Samstag gegen 21.43 Uhr rückten vier Fahrzeuge der Laatzener Ortsfeuerwehr mit 15 Helfern Besatzung in die Eichstraße aus, ein Anwohner des Kreuzweges meldete einen Zimmerbrand im Bereich der Eichstraße. Nach genauer Erkundung vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich die Flammen eines Feuerkorbes auf dem Hof der KITA St. Mathilde in den Scheiben der Kindertagesstätte spiegelten und so für die "Wohnung in Flammen" sorgten. Die Fahrzeuge rückten schnell wieder ein.

Am heutigen Sonntag gegen 13 Uhr rückten die Kräfte der Ortsfeuerwehr Rethen in die Koldinger Straße aus. In Höhe eines Logistikunternehmens fanden sie eine etwa drei Meter Breite und 400 Meter lange Ölspur sowie ein Fahrzeug mit einem geplatzten Kühler. Um das Fahrzeug herum wurde ein kleine Sperre aus Bindemittel errichtet. Die Ölspur führte unter die Brücke der B443 Richtung Pattensen. Die Straße wurde gesperrt. Ein Spezialunternehmen wurde zur Reinigung alarmiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
95
Uwe F. aus Laatzen | 27.11.2013 | 22:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.