Feuer auf einem Balkon

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 14.12.2015

Zu einem Feuer auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen heute Mittag gegen 13.50 Uhr aus. Im Innenhof des Wohnblocks an der Wülferoder Straße 29 brannte im 2. Obergeschoss ein Balkon.
Bei Eintreffen der Feuerwehr war starke Rauchentwicklung in der 2. Etage sichtbar, sofort kletterte ein Trupp unter Atemschutz über eine Steckleiter auf den Balkon. Kurz nach dem Betreten schlugen kurzzeitig helle Flammen empor, mit einem Hohlstrahlrohr konnten diese aber schnell gelöscht werden. Eine sich anschließende starke Rauchentwicklung sorgte für viele Schaulustige im Innenhof, glücklicherweise behinderten sie nicht die Löscharbeiten. Die Wasserversorgung stellte ein Löschgruppenfahrzeug sicher, dass über die Pettenkofer Straße angefahren war. Von dort aus mussten allerdings auch etliche Schläuche verlegt werden, um den Innenhof zu erreichen. Auf dem Balkon verbrannte die Markise komplett, nur noch die Metallstreben waren ersichtlich. Außerdem verbrannten Mobiliar und Blumentöpfe. Durch tropfende brennende Plastikteile wurden auch Weihnachtsdekorationen auf einem darunter liegenden Balkon in Brand gesetzt. Die Blumenkübel wurden schnell brennend nach unter geworfen.
Mit der Wärmebildkamera kontrollierten die Retter die Fassade auf dem Balkon. Eine Überhitzung konnte nicht festgestellt werden. Die Balkontür sowie die Fensterscheibe hielt dem Feuer stand, in der Wohnung kam es zu keinem Brandschaden.
Entdeckt hatte die Flammen eine Bewohnerin von gegenüber sowie Dachdecker auf dem Flachdach. Die Handwerker versuchten sogar noch selbst die Flammen, sie stiegen ihre eigene Leiter hinauf, zu löschen. Dieses gelang allerdings erst der Feuerwehr.
Im Einsatz waren ein Rettungswagen, die Polizei sowie die Laatzener Ortsfeuerwehr mit 16 Helfern.

Parallel dazu wurde noch ein brennender Müllbehälter im Park der Sinne gemeldet. Diesen Einsatz erledigte die Ortsfeuerwehr Rethen.

Fotos anbei, alle: Senft
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.12.2015 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.