Drei Einsätze für die Ortsfeuerwehr Laatzen am Donnerstag/Freitag

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 14.03.2014


Dreimal Alarm für die Laatzener Ortsfeuerwehr am Donnerstag/Freitag

Gestern gegen 11.48 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen in die Albert-Schweitzer-Straße (Hochhaus an der Erich-Panitz-Straße) aus. Laut Aussage des Hausmeisters bestand der Verdacht, dass der Mieter einer Wohnung im 9. OG hilflos in der Wohnung liegen könnte. Die Tür musste gewaltsam geöffnet werden. Es befand sich aber keine Person in der Wohnung, allem Anschein nach schon länger nicht mehr.

Heute gegen 14 Uhr wurde in der Marktstraße ebenfalls eine Wohnungstür gewaltsam geöffnet, da die 89-jährige Bewohnerin auf lautes Klingeln und Klopfen nicht hörte. Wegen geschlossener Rolläden war ein Eindringen über den Balkon nicht möglich, daher wurde auch hier die Tür mit speziellem Werkzeug gewaltsam geöffnet. Die Rentnerin war wohl auf, der Sohn kümmert sich nun um seine Mutter.

Um 16.53 Uhr am heutigen Freitag rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen abermals aus, nun saßen Personen in einem Aufzug in der Wülferoder Straße fest. Zwei junge Frauen waren etwa 20 cm über dem Niveau vor dem Erdgeschoss mit dem Fahrstuhl stecken geblieben. Die Feuerwehr öffnete die Tür von außen und befreite die beiden Frauen. Beide stiegen unverletzt aus der Kabine.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.