Drei Einsätze für die Feuerwehr im Laatzenner Stadtgebiet am Samstagmorgen

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 19.12.2015

Um 6.42 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse auf die Autobahn 7 Richtung Norden aus. Gemeldet waren auslaufende Kraftstoffe nach einem Verkehrsunfall.Auf der Anfahrt waren alle drei Fahrspuren blockiert. Selbst die LKW´s benutzten alle Spuren, teilweise mußte der Fahrzeugführer aus Ingeln-Oesselse aussteigen und die Verkehrsteilnehmer auffordern eine Rettungsgasse zu bilden. Die Einsatzstelle "fanden" die Retter schließlich kurz vor der Anschlussstelle Hannover-Anderten. Infolge eines Rückstau eines vorherigen Unfalls waren mehrere Fahrzeuge zusammen gefahren. Beim Eintreffen der Ingeln-Oesselser Feuerwehr war der Fahrer eines Personenwagens schon mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Da allerdings große Mengen Betriebsstoffe ausliefen, streute die Feuerwehr die Unfallstelle großflächig ab. Da geringe Mengen Kraftstoff auch ins Erdreich eingesickert waren, wurde an dieser Einsatzstelle die UWB (Untere Wasserbehörde) verständigt. Einsatzende war dann gegen 9 Uhr. Im Einsatz waren sieben Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen.

Fotos der Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse anbei.

9.17 Uhr Alarm Ortsfeuerwehr Laatzen, Auslösung der Brandmeldeanlage in Victors Residenz, Ursache Wasserdampf aus einem Wasserkocher. Dieses Elektrogerät hatte leider nicht automatisch abgeschaltet und daher soviel Wasserdampf erzeugt, dass der Melder anschlug. Um 9.40 Uhr war die Feuerwehr bereits wieder eingerückt.

Parallel dazu gab es einen Erkundungseinsatz für die Ortsfeuerwehr Laatzen. Mit zwei Fahrzeugen (u.a. dem Gerätewagen-Messtechnik) fuhren Spezialisten zur Leine nach Alt Laatzen. Das Wasser des Flusses hatte sich "milchig verfärbt". Es konnten mit den Messgeräten der Feuerwehr keine gefährlichen Substanzen festgestellt werden. Zwei Wasserproben wurden aber dem Fluss entnommen. Diese werden für die UWB (Untere Wasserbehörde) aufbewahrt.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.