Drei Autos fahren bei Rethen ineinander - Feuerwehr Pattensen im Einsatz

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 18.12.2014

Zu einem folgenschweren Unfall kam es heute Abend gegen 17.30 Uhr auf der B443 im Bereich Rethen. Nach der Meldung des Unfalls nahe Koldingen von Pattensen kommend waren die beiden Ortsfeuerwehren Koldingen und Pattensen alarmiert worden. Letztendlich war der Unfall an der Einfahrt Koldinger Straße/B443 in Rethen. Drei Autos waren kollidiert. Insgesamt sieben Personen wurden in Krankenhäuser gebracht.
An der Einsatzstelle angekommen fanden die Retter drei Fahrzeuge hintereinander vor: Einen hellen BMW vor der Ampel, dahinter einen roten Mitsubishi und als dritten Wagen einen blauen Hyundai Atos. Aus allen Fahrzeugen konnten sich die Personen (unter anderem ein 80-Jähriger und eine Familie) selbst befreien. Die Einsatzkräfte beleuchteten nur das Szenario und sicherten mit ab.

Drei männliche Personen und vier Frauen kamen mit insgesamt vier Rettungswagen in Krankenhäuser. Alle sind nur leicht verletzt.
Im Einsatz waren 22 Helfer mit sechs Fahrzeugen der Ortsfw. Koldingen und Pattensen sowie der Pressesprecher der Laatzener Feuerwehr, vier Rettungswagen und ein Notarzt sowie diverse Polizeikräfte.

Die Bundesstraße war mehrere Stunden gesperrt, es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.