Brennender Weidezaunpfahl kurz vor der Gleidinger Masch

Kevin Weinrich, Justin Schwarze und Christoph Flohr (von rechts) nach den Ablöscharbeiten.

GLEIDINGEN; Ein brennender Weidezaunpfahl beschäftigte am gestrigen Sonntag die Gleidingen Feuerwehr.

Um 19:08 Uhr meldete ein Spaziergänger den brennenden Weidezaunpfahl in der Verlängerung der Straße „Am Meyerkamp“ woraufhin die Einsatzkräfte alarmiert wurden. Der am oberen Ende brennende Pfahl wurde mit etwa 200 Liter Wasser aus der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeugs abgelöscht. Ein übergreifen der Flammen auf die nahe gelegene Wiese war aufgrund des vorherigen Regens nicht möglich, welches vermutlich schlimmeres verhindert hat. Die Ursache für den Brand blieb ungeklärt.

Mehr unter: http://www.FW-Gleidingen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.