Brandmeldeanlage löst aus und hilflose Person hinter Tür

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 18.09.2016

Gleich zweimal war die Ortsfeuerwehr Laatzen gestern Nachmittag unterwegs
Um 17.18 Uhr gab es Alarm wegen der ausgelösten Brandmeldeanlage in der Unterkunft für Schutzsuchende in der Mergenthaler Straße. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude fast vollständig geräumt. Ein Melder im 3.Obergeschoss hatte ausgelöst, die Ursache konnte nicht ermittelt werden. Allerdings war eine Herdplatte noch warm und im Nachbarzimmer roch es nach Zigarettenqualm. Die Brandmeldeanlage wurde nach wenigen Minuten zurückgestellt. Gegen 17.50 Uhr waren beide Fahrzeuge mit insgesamt 17 Kräften wieder eingerückt.

Um 18.37 Uhr rückten fünf Helfer mit dem neuen Löschgruppenfahrzeug (LF 20) in die Straße Engerode aus. Wegen einer Erkrankung konnte eine 80.Jährige ihre Haustür nicht öffnen. Durch ein Fenster verschafften sich die Feuerwehr Zutritt zur Wohnung. Der Rettungsdienst versorgte anschließend die Rentnerin.

Fotos anbei, alle: Senft
Die Bilder entstanden vor der Flüchtlingsunterkunft
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.