Baum blockiert B6 - wer kippte ihn um?

Baum blockiert Straße....
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 27.12.2013

Ein umgestürzter Baum blockierte am Abend des 2. Weihnachtsfeiertages in Höhe Gleidingen die Bundesstraße 6 Richtung Hildesheim. Ein Kleinwagen fuhr in das Hindernis und wurde dabei vorne rechts beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 22.20 Uhr befuhr ein 60-Jähriger aus Hildesheim mit seinem Kleinwagen die viel befahrene Bundesstraße 6 Richtung Sarstedt, kurz vor der Kreuzung in Höhe der Ortschaft Gleidingen kollidiert das Fahrzeug mit einem auf der rechten Fahrspur liegenden Baum. Der PKW wurde dabei rechts vorne beschädigt. Die vier Insassen kamen mit dem Schrecken davon. Auf etwa 75 Meter Länge war Erde vom Randstreifen "aufgepflügt".

Zur Zerlegung des Baumes und zur Reinigung der Fahrbahn alarmierte die Leitstelle gegen 22.40 Uhr die Ortsfeuerwehr Rethen/Leine. Mit zwei Fahrzeugen und elf Helfern eilten die Retter zur Einsatzstelle. Mit einer Kettensäge zerteilten die den Stamm und die Baumkrone in "handliche Stücke", außerdem nahmen sechs Feuerwehrleute Besen, Schaufel und Spaten in die Hand und befreiten so die rechte Fahrspur von etlichen Kilogramm Erde.

Nach ersten Vermutungen kam wohl ein unbekanntes größeres Fahrzeug nach rechts auf dem Seitenstreifen von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und riß dabei die Krone samt allen Ästen ab (nur noch der Stamm stand "gerupft" da). Glücklicherweise kippte der Wagen dabei nicht um, denn nach etwa 75 Metern "landete" das Fahrzeug wieder auf der Fahrbahn. Von dem Verursacher fehlte vor Ort jede Spur.

Gegen 23.20 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Rethen wieder ein. Die Straße war wieder zweispurig befahrbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.