Rostock: Täter erpressen Jugendlichen um mehrere hundert Euro!

Ein Jugendlicher wurde in Krakow am See von zwei Tätern um sein Fahrrad und mehrere hundert Euro erpresst. (Foto: Pixabay)

In Krakow am See ist ein 15 Jahre alter Jugendlicher Opfer einer räuberischen Erpressung geworden. Zwei Täter kamen mit dem 15-Jährigen ins Gespräch und forderten unter Androhung von Schlägen sein Fahrrad und mehrere hundert Euro.

Ein 15-Jähriger ist das Opfer von zwei Tätern geworden und wurde um mehrere hundert Euro und sein Fahrrad erleichtert. Der Jugendliche wurde nach Angaben vom “Presseportal” von einem 18-jährigen Täter angehalten, dass er von seinem Fahrrad absteigen solle. Ereignet hat sich dieser Vorfall in der Dobbiner Straße in Krakow am See. Zum Tatzeitpunkt war es 17:30 Uhr. Der 18-Jährige kam ins Gespräch mit dem geschädigten Jugendlichen. Im weiteren Verlaufe des Gesprächs forderte der Täter die Herausgabe von Bargeld. Das Opfer wurde in Folge dessen geschlagen, woraufhin der 15-Jährige 40 Euro aushändigte.

Täter fordern Geld aus Elternhaus

Das Fahrrad des 15 Jahre alten Jugendlichen blieb auch nicht verschont. Ein zweiter Täter, welcher zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt ist, stahl das Fahrrad und flüchte damit. Der 18-jährige Täter forderte währenddessen noch mehr Geld. Er begleitete sein Opfer bis zu seiner elterlichen Wohnung. Dort forderte der Täter mehrere hundert Euro, welche der 15-jährige unter der Angst vor weiteren Schlägen herausgab. Das Kriminalkommissariat Ludwigslust hat bereits die Ermittlungen aufgenommen, damit diese räuberische Erpressung so schnell wie möglich aufgeklärt werden kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.