Akademisten der Deutschen Oper in frischer Besetzung

Wann? 08.10.2016 19:30 Uhr

Wo? Ev. Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstraße 2, 86343 Königsbrunn DE
Königsbrunn: Ev. Gemeindezentrum St. Johannes |

Ensemble aus Berlin gastiert mit dem Königsbrunner Klarinettisten David Schöndorfer am Samstag, 8. Oktober, zur 9. Klangerfrischung erneut im Pfarrzentrum St. Johannes

Premiere war Anfang Mai in Berlin, doch für das nächste Konzert führt der Weg das Akademistenquintett der Deutschen Oper Berlin in neuer Besetzung direkt nach Schwaben.

So wird David Schöndorfer das Ensemble nach 2015 noch einmal am Samstag, 8. Oktober, im Rahmen der 9. Königsbrunner Klangerfrischung an den Lech holen. Ab 19.30 Uhr präsentieren die hochtalentierten jungen Musiker im Veranstaltungssaal des evangelischen Pfarrzentrums St. Johannes Werke unter anderem von Jean Francaix, Robert Schumann und Carl Maria von Weber.

Was die vier Streicher und der aus Königsbrunn stammende Klarinettist David Schöndorfer zu leisten im Stande sind, das konnten Klassikfreunde bereits im vergangenen Herbst miterleben. Die fünf Wahl-Berliner waren vom Königsbrunner Publikum begeistert, wollten unbedingt wiederkommen und lösen ihr Versprechen zwölf Monate später nun ein – allerdings in leicht veränderter Besetzung.

Neu im Ensemble besetzt sind die erste Violine und die Bratsche. Hannah Müller begann bereits im zarten Alter von fünf Jahren mit dem Geigenunterricht, nachdem sie bereits ein Jahr zuvor am Klavier ihre Musikerlaufbahn begann. In diesem Jahr beendete sie die Akademie, darf aber in Berlin bleiben. Denn die Deutsche Oper nahm sie nach erfolgreichem Probespiel als festes Mitglied unter die ersten Violinen auf.

Neu in Berlin und neu im Quintett ist Lucia Nell. Seit 2015 absolviert die Bratschistin ihr Masterstudium an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf, seit diesem Jahr ist sie zudem an der Berliner Akademie mit dabei.

Im vergangenen Jahr bereits mit von der Partie war dagegen Werner Stephan. Der 26-jährige Cellist aus Norddeutschland beendete inzwischen im Sommer die Akademie und wird in Kürze im Rahmen seines Masterstudiums nach Frankfurt umsiedeln.

Ebenfalls zum zweiten Mal in Königsbrunn ist die Geigerin Annette Köhler zu Gast. Die Bambergerin begann ihr Studium in Stuttgart, legte ein Gastjahr in Manhattan dazwischen und schloss vor Kurzem den Master in Lübeck ab.

Im Gepäck haben die fünf Musiker am 8. Oktober Werke von Jean Francaix, Robert Schumann (Streichquartett A-Dur) und Carl Maria von Weber (Klarinettenquintett B-Dur).

Der Eintritt ist – wie immer bei der Klangerfrischung – frei, der Einlass erfolgt ab 19 Uhr. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 01.10.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.