1. FC Köln: Einigung mit Douglas und Anthony Modeste

Das Transferkarussel der Bundesliga beginnt sich zu drehen. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Die Kaderplanung beim 1. FC Köln läuft auf Hochtouren. 15 Millionen wollen die Kölner offenbar investieren. Davon könnten nun der erste große Teil in neue Spieler fließen, denn mit den Wunschspielern Douglas und Anthony soll Einigung erzielt worden sein!

Mit Anthony Ujah und Kevin Wimmer verlassen zwei Leistungsträger den 1. FC Köln in diesem Sommer und bringen dem Bundesligisten knapp elf Millionen Euro ein. Jetzt gilt es für Jörg Schmadtke Ersatz für die Beiden zu verpflichten und den Kader punktuell zu verstärken. Nachfolger vom Österreicher Wimmer soll Douglas werden, der noch bei Dynamo Moskau unter Vertrag steht. Für vier Millionen Euro soll er zu haben sein, doch noch versuchen die „Geisböcke“, den Preis auf drei Millionen zu drücken. Eine Einigung mit dem Spieler soll bereits erfolgt sein, genauso wie mit Anthony Modeste!

Verhandlungen mit Hoffenheim

Auch Anthony Modeste soll, wie berichtet wird, einen unterschriftsreifen Vertrag mit dem 1. FC Köln ausgehandelt haben. Doch wie beim niederländischen Innenverteidiger muss erst noch Übereinstimmung beider Klubs bezüglich der Ablösesumme gefunden werden. Damit würde Schmadtke seinen vermeintlichen Wunschstürmer und einen ebenbürtigen Nachfolger für Ujah erhalten.

Transfergerüchte zur Bundesliga finden Sie hier.

View image | gettyimages.com

Douglas im Triktot von Dynamo Moskau.

View image | gettyimages.com

Noch jubelt er für Hoffenheim - Anthony Modeste
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.