Zeitgenössische Kunst in der Kieler Stadtgalerie

Aus über 1.200 Kunststoffkugeln, die am Tage milchig weiß erscheinen, besteht die Lichtinstallation von Michael Dörner (Stahl, Kunststoff, 2006). Foto: Helmut Kuzina
Kiel: Andreas-Gayk-Straße | In der Stadtgalerie an der Andreas-Gayk-Straße wird vor allem überregionale und internationale Gegenwartskunst gezeigt. Ein Bereich ist den zeitgenössischen Werken aus Norddeutschland und dem Ostseeraum gewidmet.

Im Eingangsbereich der Stadtgalerie fällt eine überdimensionale „Stehlampe“ auf, eine Kuppel-Installation von Michael Dörner aus dem Jahr 2006. Besonders wirkungsvoll erscheint das beleuchtete Gewölbe aus Kugeln in den Abendstunden.

November 2014, Helmut Kuzina
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.