In der Stadtgalerie von Kiel: Einmal über den roten Teppich gehen

„Roter Teppich, 2013“ von Christian Helwing in der Stadtgalerie
Kiel: Andreas-Gayk-Straße | Wer es mal ausprobieren will, wie ein Prominenter über einen langen und roten Teppich zu gehen, der hat dazu in der Stadtgalerie die Gelegenheit. Allerdings muss der Passant sich nicht wundern, dass der ausgerollte Teppich plötzlich senkrecht nach oben führt.

Tatsächlich aber handelt es sich um eine Installation des Künstlers Christian Helwing, der durch sein Kunstwerk „Roter Teppich, 2013“ das Foyer der Stadtgalerie mit den Ausstellungsräumen verbindet.

„Der Teppich wird von seiner liegenden Position losgelöst und zu einem eigenen skulpturalen Objekt umgeformt“, heißt es dazu in dem Ausstellungshinweis. Als begehbare Skulptur soll das Kunstwerk sich an die umgebende Architektur anlehnen.

Auf jeden Fall vermittelt Helwings Teppich einen Eindruck davon, sich wichtig und prominent zu fühlen, auch wenn der ausgerollte Weg abrupt endet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
19.592
Katja Woidtke aus Langenhagen | 14.10.2013 | 13:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.