Atempause

1
Christiane Hinze (Foto: Ibo Pochodzala)
Sonne im Gesicht. Kribbeln auf der Haut. Lesehungrig. Manchmal habe ich eine Zeitspanne und Gedanken ganz für mich allein. Im Moment gibt es in der Familie wenig Sorgen. Ich lasse mich von den Erinnerungen an die vergangenen Tage verzaubern. Für kurze Zeit eine Atempause....das Leben genießen.
Müßiggang.....
Ruhe. Hinsetzen und kurz inne halten. Den Tag noch einmal im Kopf bedenken und ablaufen lassen. Man sollte öfter Dankbarkeit zeigen. Nicht alles ist selbstverständlich. Oft genug muß man beweisen, dass mehr geht, als gedacht. Der Umgang mit vielen lieben Menschen und der Familie läßt mich Kraft und Hoffnung schöpfen und ich kann andere daran teilhaben lassen. Viel öfter als man denkt muß man anderen Mut machen für den nächsten Tag.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 26.04.2014 | 18:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.