Ich bin süchtig geworden

Im Kräutergarten der VHS Inzigkofen
 
Im Kräutergarten der VHS Inzigkofen
Inzigkofen: VHS Inzigkofen | Die VHS Inzigkofen ist in einem ehemaligen Nonnenkloster untergebracht. Eine wunderschöne Anlage, in der man wahrlich abschaltet und sich so ganz auf seinen Kurs konzentrieren kann.

Es laufen immer mehrere Kurse parallel, so dass man auch Kontakt mit anderen Kursen bekommt. Die Mahlzeiten nimmt man gemeinsam ein. Frühstück 8 Uhr, Mittag 12 Uhr, Abendessen 18 Uhr. Dazwischen noch Kaffee und frisch gebackenen Kuchen. Das Essen ist super lecker, wird immer frisch gekocht, keine TK-Ware. Die Schüsseln kommen auf dem Tisch. Auch die Vegetarier kommen nicht zu kurz, die sitzen an extra Tischen. Donnerstagabend wird ein Büfette aufgebaut.
Geht der Kurs zu einer Mahlzeit außer Haus, bekommt man Lunchpakete mit Essen und Trinken mit. Sogar Kaffee und Kuchen.

Wasser, Bier, Limo, Wein, Sekt, Kaffee und auch einige Naschereien bekommt man in der Kaffeeecke. Die Preise annehmbar und nicht überteuert. Kaffee zieht man sich für 1 Euro. Es liegen Listen aus für jeden Kurs, da trägt der Teilnehmer den Betrag ein, abgerechnet wird am Ende.

Ich belegte den Kurs: Naturfotografie - Faszination der Nähe unter Leitung von Gisela Pölking. Wir waren 12 Kursteilnehmer - viele von ihnen nicht zum 1. mal. Für mich wars auch eine Wiederholung und für nächstest Jahr habe ich mich gleich 2mal angemeldet. Man wird einfach süchtig. Gisela Pölking gestaltet den Kurs sehr gut und versucht auf jeden ein zu gehen.

Unser Programm war:
Montag : Ankunft, allgemeine Begrüßung vom Leiter der VHS Herrn Eck, danach gingen wir in die Kursräumer - Theorie war angesagt

Dienstag:
Vormittag: Kräutergarten am VHS Heim - Bildbesprechung,
Nachmittag: Rinde in der Kastanienallee, die an die VHS angrenzt - Bildbesprechung

Mittwoch:
Vormittags: Im Kräutergarten der Nudelfabrik Alb-Gold,
Nachmittag: Besuch eines Sonnenblumenfeldes und eines Maisfeldes
gegen Abend: Naturschutzgebiet Warmtal
abends : Bildbesprechung

Donnerstag:
Naturschutzgebiet Pfrunger-Ried - Bildbesprechung

Freitag:
Tischfotografie - Bildbesprechung

Zu jedem Thema fand eine Bildbesprechung statt, hier konnte man viel lernen - auch aus den Bildern der anderen. Ich stelle euch meine Bilder vor, die ich eingereicht habe mit all ihren Schwächen und Stärken. Wichtig war, dass wir das Bild bei der Abgabe nicht verändert durften, d. h. keinen Ausschnitt verändern - Helligkeit usw.

Das größte Lob erntete mein beleuchtetes Schneckenhaus.

Freitag ist auch immer der Tag, da stellt jeder Kurs seine Werke vor:
Zuerst kam unser Kurs mit einer Bilderschau,
"Akt in Bewegung" - hier durften wir viele Werke betrachten
"Woche für Alte Musik - nicht nur für Streicher" hier bekamen wir ein Konzert über 90 Minuten.

Es ist schön, Einblick der anderen Kurse zu bekommen.

Ja, dann kam der Samstag - nach dem Frühstück reisten alle ab. Viele verabredeten sich schon wieder für den nächsten Kurs, denn man wird einfach süchtig.

Die VHS Inzigkofen ist eben für Geist und Seele eine Wohltat. Wer den nächsten Kurs belegen möchte, sollte sich bald anmelden, Termine stehen schon fest:

06. Juli - 11. Juli 2015
und
28.Sep - 03.Okt 2015

Anmelden kann man sich bereits, auch wenn die Kursnummer noch nicht fest steht. EZ mit Bad sind knapp, allerdings sind die Duschräume zahlreich, WC an jeder Ecke und alles stehts super sauber. Das Hotel Kreuz ist direkt neben der Klosteranlage, hier sind auch einige Teilnehmer untergebracht.

Ich freue mich riesig auf Inzigkofen im Juli, freue mich Gisela Pölking wieder zu treffen und sicher den ein oder anderen Teilnehmer des Kurses.

Ein Dank geht an allen, die mir verholfen haben, diese Tage genießen zu können.
2 1
1
1
1
1
1
2
2
1
1
2 2
2 2
2 1
1 1
2 1
1
2 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
36.110
Gertraude König aus Lehrte | 14.09.2014 | 13:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.