Schnappschüsse aus Niedersachsen: Schloss Söder

Im Mittelalter stand in Söder (Gemeinde Holle, Landkreis Hildesheim) eine kleine Burg der Herren von Bortfeld. Als diese Familie 1686 ausstarb, belehnte der Hildesheimer Fürstbischof 1690 einen Zweig seiner Familie mit dem Besitz. Jobst Edmund (III.) von Brabeck, Großneffe des Fürstbischofs, ließ 1740 die alte Burg abbrechen und an deren Stelle in der Zeit von 1741 bis 1742 das Schloss errichten. Sein Sohn Friedrich Moritz baute schließlich den Herrensitz zur heutigen repräsentativen Residenz um.

7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 15.11.2016 | 16:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.