Hockenheim: Hund beißt 37-Jährige in den Arm

Hockenheim: Am Donnerstag morgen hat ein Hund einer 37-jährigen Frau im Kurvenbereich der Talhausstraße/Pfälzer Ring in den Oberarm gebissen. Der Hundehalter, der auf den Vorfall hingewiesen wurde, führte unbeeindruckt seinen Weg fort.

Am Donnerstag Morgen war eine 37-jährige Frau mit ihrer Kollegin in Hockenheim von der Bushaltestelle Hardtbachbrücke in Richtung GLOBUS-Markt unterwegs. Im Kurvenbereich der Talhauserstraße/Pfälzer Ring begegneten die beiden einem Mann, der zwei Hunde an der Leine führte. Bei Vorbeigehen allerdings sprang einer der Hunde die Frau an und biss sie in den Oberarm.

Mann geht einfach weiter

Der Mann, der von den zwei Frauen auf den Vorfall hingewiesen wurde, lief unbeeindruckt einfach weiter. Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Hundehalter war circa 180 Zentimeter groß und kräftig. Er hatte eine durchtrainierte Figur mit kurzen blonden Haaren. Er trug schwarze Kleidung, womöglich eine Security Jacke. Bei sich führte er zwei schwarze Hunde, die beide etwa eine Schulterhöhe von etwa 60 bis 70 Zentimeter hatten.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2015 | 17:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.