600 Stimmen preisen den Herrn

Hildesheim: Sparkassenarena | Ein Gospelfestival der Superlative kommt vom 9. bis 11. Oktober 2015 nach Hildesheim.
22 Gospelchöre mit rund 600 Sängerinnen und Sänger aus dem gesamten norddeutschen Raum sorgen für ein Wochenende mit schwungvoller Gospelmusik. „ Hildesheim gospelt“ heißt das Motto. Mit sieben Eröffnungskonzerten beginnen die Gospelfesttage am Freitag in Hildesheim, Sarstedt, Bockenem, Nordstemmen, Hohenhameln, Gronau und Heinde. Herausragende Gospelchöre, wie der „Braunschweiger Gospelchor“, die „Gospelswingers“ aus Bremen, „Just Spirit“ aus Laatzen , „Querbeet“ aus Mehle „Gospel&More“ aus Burgstemmen, „Repeat to fade“ aus Hannover, „Gospel Unity“ aus Bockenem, „Gospel Voices“ und „Song of Salvation“ aus Hildesheim, konnten wir für die Eröffnungskonzerte gewinnen. Der Eintritt ist frei.
Am Samstag werden renommierte Referenten Gospelworkshops anbieten. „ African Gospel“ ist dabei der absolute Favorit aber auch Rhythmus im Chor, Chorische Stimmbildung, Choreographie, Chorprobentechnik, Bühnenpräsenz und Modern Gospel werden eine Bereicherung für die Teilnehmer sein.
Ein Highlight ist der Mass Choir Workshop unter der Leitung der aufstrebenden Gospelkünstlerin Miriam Schäfer aus Witten. Wir freuen uns, dass wir die Workshops in den UNESCO Weltkulturerbestätten, der Michaeliskirche sowie in dem Mariendom durchführen dürfen. Wir können noch wenige Plätze für Einzelsänger/innen anbieten. Anmelden kann man sich noch auf unsere Homepage. ( www.ngct2015.de).

Höhepunkt ist das Gala Gospelkonzert um 19.00 Uhr in der Sparkassenarena. Auf einer 16 Meter breiten Bühne präsentieren die Chöre ihre besten Lieder. Zu Beginn ist die Uraufführung des „ Hildesheimer Liedes“, geplant, das vom Hildesheimer Gospelmusiker Sebastian Cuthbert eigens komponiert wurde.
Mit dem „Hildesheimer Lied“ begrüßen die Hildesheimer Gospelchöre alle Gäste. Weitere Highlights sind auch Solodarbietungen von großen Künstlern. Zum Abschluss werden alle Gospelchöre gemeinsam die Bühne betreten und unter der Leitung von Miriam Schäfer mit den Mass Choir die Arena zum Beben bringen. Das Konzert bietet einen Querschnitt durch die moderne Gospelbewegung.

Am Sonntag werden soziale Einrichtungen von den Gospelchören besucht. Danach geht es um 11.00 Uhr zum großen Abschluss- Gospelgottesdienst in die Andreaskirche. Festprediger ist Superintendent Helmut Aßmann.
Organisator des Festivals ist die Gospelkirche Hildesheim. Sie hat durch eine gezielte Langzeitplanung dafür gesorgt, dass das 9. Norddeutsche Gospelchortreffen zum Stadtjubiläum nach 15 Jahren wieder nach Hildesheim zurückkehrt. Damit ist Hildesheim die einzige Stadt, die für das norddeutsche Gospelchortreffen zum zweiten Mal ausrichtet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.