Tischtennis: Damen des S.V. Wilkenburg siegen im "Gipfeltreffen"

So seh´n Sieger aus: Die siegreichen Damen des S.V. Wilkenburg mit (von links) Miriam Ubrig, Lidija Stojeva, Marianne Horn, Angela Hansen, Kathrin Fahrintholz, Cornelia Schäfer sowie (unten) Janine Haars.
Hemmingen: Mehrzweckhalle Wilkenburg | Ein spannendes Spiel erlebten die Zuschauer am Mittwoch Abend beim Gipfeltreffen der Damen-Tischtennis Kreisliga Staffel 2 zwischen dem Tabellenführer SV Wilkenburg und seinem unmittelbaren Verfolger TuS Davenstedt. Nach einem hart umkämpften Spiel setzten sich die Gastgeberinnen letztendlich verdient mit 8:4 durch und machten damit einen Riesenschritt in Richtung Staffelmeisterschaft ihrer Liga und Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Mit nunmehr 16-0 Punkten und einem sensationellen Spielverhältnis von 57:7 sollte den Wilkenburger Damen die Meisterschaft kaum noch zu nehmen sein. "Die Davenstedterinnen hatten sich zum Ziel gesetzt, nicht zu Null zu verlieren und haben haben es uns unserer Mannschaft sehr schwer gemacht. Dennoch setzte sich am Ende die größere Routine verdient durch. Wir haben spannende Spiele mit vielen tollen Ballwechseln gesehen", freute sich Pressesprecher Martin Volkwein über den Erfolg in diesem Spitzenspiel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.