Fußball: SV Wilkenburg startet mit Niederlage in die Saison 2015/2016

Wann? 16.08.2015 15:00 Uhr bis 16.08.2015 16:45 Uhr

Wo? Sportanlage SV Wilkenburg, Alte Dorfstraße 30, 30966 Hemmingen DE
Sein verwandelter Foulelfmeter zum 3:3 reuichte dem SV Wilkenburg nicht zum Punktgewinn: Ömer Altinova (27)
Hemmingen: Sportanlage SV Wilkenburg | TSV Pattensen II - SV Wilkenburg 4:3 (2:2)

Eine torreiche Partie erlebten die Besucher der Kreisliga-Partie in Pattensen, denn sie bekamen gleich sieben Treffer zu sehen. Am Ende siegten die etwas glücklicheren Gastgeber mit 4:3 (2:2), wobei durchaus auch ein Remis oder sogar ein Sieg der Gäste möglich gewesen wäre. Nachdem der Pattenser Joel Mertz in der 16. Minute mit einem direkten Freistoß nur die Unterkante der Torlatte traf, brachte Jannik Höpner den SV Wilkenburg nach einem schönen Alleingang und einem platzierten Schuss in die lange Ecke nur zwei Minuten später mit 0:1 in Führung. Fünf Minuten später verfehlte Frank Uwe Hartje nach Zuspiel von Mehmet Yurtseven mit seiner Direktabnahme das Pattenser Tor nur knapp. In der 26. Minute setzte sich Maximilian Knoch gegen die Gästeabwehr durch und konnte mit seinem Alleingang den 1:1-Ausgleichstreffer erzielen. Sieben Minuten später traf Deik Wehner freistehend vor dem Wilkenburger Tor nach Zuspiel von Johannes Weber zum 2:1, doch nur weitere vier Minuten später konnte Frank Uwe Hartje zum 2:2-Halbzeitstand ausgleichen. Kapitän Hendrik Luczak nutzte in der 50. Minute eine zu kurze Faustabwehr von SV-Torwart Dominik di Figlia per Fallrückzieher zur erneuten Pattenser Führung, aber Ömer Altinova konnte per Foulelfmeter nach vorangegangenem Foul von TSV-Keeper Oliver Eley den erneuten Ausgleich erzielen. Ein glückliches Händchen bewies TSV-Trainer Mirko Dreesmann in der 84. Minute mit der Hereinnahme von Hendrik Bertram: nur eine Minute auf dem Feld, erzielte der "Joker" den 4:3-Siegtreffer für seine Mannschaft.

"Schade, heute haben wir einen Punkt liegen gelassen, den wir nun am nächsten Sonntag im Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Ihme-Roloven zurückerobern wollen. Mit der Leistung der Mannschaft und immerhin drei erzielten Toren können wir zufrieden sein, nur nicht mit dem Ergebnis. Und das zählt dummerweise", zog Pressesprecher Martin Volkwein das Resümmee der Partie.

TSV Pattensen II:
Oliver Eley, Niklas Seidensticker (ab 74. Minute Ragnar Guelzow), Maximilian Bothe, Hendrik Luczak, Melvin Görgen, Tom Buchmann, Alexander Göllner (ab 71. Minute Lukas Kurzweil), Maximilian Knoch, Johannes Weber, Deik Wehner, Joel Mertz (ab 84. Minute Hendrik Bertram).

SV Wilkenburg:
Dominik di Figlia, Rafael Niespor (ab 77. Minute Marcel Fricke), Florian Janzhoff (ab 46. Minute Arne Focke), Henrik Focke, Ben Weitemeier, Frank Uwe Hartje, Philipp Steinmann, Jannik Höpner, Marius Meister (ab 86. Minute Sascha Ernst), Mehmet Yurtseven, Ömer Altinova.


Torschützen:
0:1 Jannik Höpner 18. Minute
1:1 Maximilian Knoch 26. Minute
2:1 Deik Wehner 33. Minute
2:2 Frank Uwe Hartje 37. Minute
3:2 Hendrik Luczak 50. Minute
3:3 Ömer Altinova 66. Minute (Foulelfmeter)
4:3 Hendrik Bertram 85. Minute


Das nächste Spiel:
Sonntag, 16.08.2015, 15.00 Uhr

SV Wilkenburg - SV Ihme-Roloven

Sportanlage Alte Dorfstraße 30, 30966 Hemmingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.