Ende einer Ära: Rüdiger Hoffmann legt Traineramt beim SV Wilkenburg nieder

Rüdiger Hoffmann beendet am Ende der Saison nach 10-jähriger Tätigkeit sein Traineramt beim SV Wilkenburg.
Hemmingen: Sportanlage SV Wilkenburg | Rüdiger Hoffmann beendet am Ende der Spielzeit 2013/2014 - hoffentlich mit dem Klassenerhalt in der Kreisliga - seine Trainertätigkeit beim SV Wilkenburg (Kreisliga Hannover-Land, Staffel 3). Hoffmann ist seit 2004 sportlicher Leiter an der Alten Dorfstraße. In seine Amtszeit fielen die beiden Kreisliga-Aufstiege 2007/2008 mit dem legendären 3:0-Auswärtssieg im Relegationspiel beim TSV Eintracht Obershagen und 2011/2012 als Staffelmeister der 1. Kreisklasse Staffel 3. Dennoch bleibt er in seinen Funktionen als Clubwirt, Hausmeister, Platzwart und Sportwart dem Verein weiterhin erhalten. Nachfolger als Trainer wird vom Beginn der kommenden Saison an Andreas Fromme. Der 49-jährige ist bereits seit 3 Jahren Spielertrainer der Altsenioren Ü 40 des Vereins und tritt seine erste Trainerstelle im Herrenbereich an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.