Igel und Osterfeuer

In ein paar Tagen brennen wieder bundesweit die Osterfeuer, um den Frühling zu begrüßen und den Winter zu vertreiben (und um den Gartenabfall legal los zuwerden, Brenntage sind ja aus Umweltgründen fast überall zum Glück abgeschafft worden).

Da Ostern dieses Jahr wieder mal sehr spät liegt, und die Winterschläfer, hauptsächlich Igel, zum Teil auch schon unterwegs sind und sich neue Quartiere suchen, ist die Gefahr sehr groß, daß sie sich in die teilweise seit mehreren Wochen liegenden Brennguthaufen verkrochen haben, eine für sie oft tötliche Falle.

Bitte denken Sie vor dem Anzünden daran, die Haufen nochmals vorsichtig umzuschichten, besonders wenn sie schon längere Zeit liegen. Bei kleineren Osterfeuern in Gärten gibt es jedes Jahr verletzte oder tote Tiere.

Wir wollen alle fröhlich und gutgelaut Ostern feiern, und sollten dabei auch an die bedrohten Tiere denken.

Frohe Ostern!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.04.2014 | 16:20  
6.722
Rita Schwarze aus Erfurt | 24.02.2015 | 23:10  
424
Wolfgang Fabisiak aus Hemmingen | 24.02.2015 | 23:22  
424
Wolfgang Fabisiak aus Hemmingen | 26.03.2016 | 23:36  
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.03.2016 | 14:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.