Stressiges Jahr für die Feuerwehr Harkenbleck

Feuerwehr ist 2013 im Dauerstress

Noch nie rückte die Feuerwehr so oft aus wie im Jahr 2013

Was für ein Jahr für die Harkenblecker.
Die Anzahl der Dienststunden sind im Vergleich zu den vorherigen Jahren in diesem Jahr geradezu explodiert.

Seit April treffen sich die Ehrenamtlichen jeden Samstag und teilweise unter der Woche um den Schulungs- und Tresenraum zu renovieren. Doch das Ergebnis ist beeindruckend und macht die vielen Mühen wett, weitere Infos folgen bei der Einweihung im neuen Jahr.

Der Höhepunkt in diesem Jahr war das 112-jährige Bestehen, welches wir im Sommer gemeinsam 500 Rallyeteilnehmern und insgesamt ca. 1000 Besuchern feierten. Mit solchen hohen Zahlen haben wir nicht gerechnet, sodass wir an unsere Grenzen gestoßen sind. Jedoch haben wir sehr viel positives Feedback bekommen und möchten uns daher recht herzlich dafür bedanken.

Doch unsere Berufung ist es, es den Bürgerinnen und Bürger in Notlagen zu helfen und sie zu beschützen. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und haben deshalb die Anzahl der Übungsdienste die letzten Jahre stetig erhöht. Leider wurden unsere Fähigkeiten dieses Jahr besonders oft gefordert, denn es wurde ein trauriger Rekord aufgestellt: Insgesamt zu 30 Einsätzen (Stand Mitte Dezember) rückten die Männer und Frauen der freiwilligen Feuerwehr Harkenbleck aus. 2009 waren es vier Einsätze.
Bei dem Dachstuhlbrand eines Reihenhauses im August in Harkenbleck wurden wir durch weitere Ortsfeuerwehren aus Hemmingen, Pattensen und Laatzen unterstützt und konnten mit insgesamt 105 Einsatzkräften ein Übergreifen der Flammen auf weitere Häuser verhindern. Als weitere Einsätze sind eine zwei Kilometer lange Ölspur und ein Kellerbrand in Harkenbleck sowie ein Hausbrand mit Menschenrettung im März in Arnum zu nennen.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Mitgliederinnen und Mitgliedern für das tolle Jahr bedanken. Der Dank gilt insbesondere unseren Kameradinnen und Kameraden der aktiven Abteilung für ihr außerordentliches Engagement vor allem bzgl. der Renovierung und der Ausrichtung der 112-Jahrfeier.
Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei allen Arbeitgebern, die es den Ehrenamtlichen ermöglichen im Einsatzfall zu helfen und die Arbeit zu verlassen sowie bei dem Rat und der Verwaltung der Stadt Hemmingen, dem Träger unserer Feuerwehr.

Weitere Informationen, Einzelheiten und Fotos aus dem Jahr 2013 finden Sie auf unserer Homepage www.ffharkenbleck.de.

Wir wünschen ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
351
Armin Jeschonnek aus Gehrden | 16.12.2013 | 20:26  
1.402
Lennart Fieguth aus Hemmingen | 18.12.2013 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.