Freiwillige Feuerwehr Wilkenburg: Hydranten im Ort funktionieren

Feuerwehrmann Leif Bürger (links) und Ortsbrandmeister Timo Volkwein (rechts) überzeugen sich von der Funktion der Wilkenburger Hydranten.
Hemmingen: Feuerwehrgerätehaus Wilkenburg | Ein positives Fazit kann die Ortsfeuerwehr Wilkenburg anlässlich der Hydrantenkontrolle am Samstag ziehen. Lediglich 2 der insgesamt 47 kontrollierten Hydranten im Stadtteil Wilkenburg sind nicht funktionsfähig, einer konnte wegen eines darauf parkenden Fahrzeuges nicht überprüft werden.

In zwei Gruppen waren die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wilkenburg unterwegs, um die Funktionsfähigkeit der Wasserentnahmestellen und deren technischen Zustand zu überprüfen. Zu diesem Zweck wurden die Hydranten kurz in Betrieb genommen und ihre Deckel zur Vorbereitung auf den Winter mit einer Folie versehen, die bei starken Frosttemperaturen ein Festfrieren verhindert. Ein großes Lob sprachen die Feuerwehrmitglieder auch den Anwohnern aus, die den zuvor gewünschten freien Zugang der Hydranten - abgesehen von einem Fahrzeug - ermöglichten. Derartige Kontrollen werden jährlich durch die Feuerwehr Wilkenburg durchgeführt.

Im Anschluss an die Hydrantenkontrolle wurden die fleißigen Feuerwehrkameraden mit einem gemeinsamen Frühstück im Gerätehaus belohnt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.