Feuerwehr Harkenbleck rückt am 1. Weihnachtstag zu einem gemeldeten Kabelbrand aus

19 Feuerwehrleute waren in Harkenbleck im Einsatz.
PRESSEMITTEILUNG STADTFEUERWEHR HEMMINGEN

Am Mittwoch, den 25.12.2013, um 23:03 Uhr, lösten die Digitalen Meldeempfänger der Einsatzkräfte aus. Gemeldet war ein Kabelbrand in einem Haus in Harkenbleck an der „Arnumer Straße“.
Vor Ort roch es tatsächlich verbrannt und eine durchgebrannte Schaltung wurde gefunden. Daraufhin wurde die entsprechende Sicherung von der Feuerwehr abgeschaltet und die beiden Feuerwehrfahrzeuge konnten nach einer halben Stunde wieder einrücken.
Auch wenn kein Feuer gelöscht werden musste, haben die Bewohner richtig gehandelt, denn bei einem eventuellen Feuer wäre effektive und schnelle Hilfe durch die Feuerwehr gewährleistet gewesen.
Neben der Freiwilligen Feuerwehr Harkenbleck, die mit 19 Einsatzkräften anrückte, war auch die Polizei im Einsatz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.