Brandgeruch in der Wohnung

17 Einsatzkräfte und drei Fahrzeuge waren im Einsatz.
PRESSEMITTEILUNG STADTFEUERWEHR HEMMINGEN

Nachdem am vorherigen Wochenende die Freiwillige Feuerwehr Arnum zu der Sporthalle in Arnum aufgrund von Gasgeruch ausrückte, wurde am Sonntagabend, den 16.02.2014, Brandgeruch in einer Wohnung gemeldet.
Um 22:09 Uhr wurde der Alarm ausgelöst und 17 Einsatzkräfte in drei Fahrzeugen fuhren die Einsatzstelle, ein Mehrfamilienhaus im Schaperweg, an.
Eine Frau hatte in ihrer Wohnung Brandgeruch festgestellt und alarmierte daher die Feuerwehr. Parallel zur Erkundung der Wohnung bauten weitere Einsatzkräfte vor Ort vorsichtshalber eine Wasserversorgung auf. In der Wohnung konnten die Ehrenamtlichen jedoch glücklicherweise kein Feuer entdecken und kurze Zeit später wieder einrücken. Im Schaperweg selber stellten die Einsatzkräfte tatsächlich einen starken Brandgeruch fest, dieser kam aber höchstwahrscheinlich von einem oder mehreren Kaminen. Neben der Feuerwehr Arnum waren der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Bild und Text:

Lennart Fieguth
Stellvertretender Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Hemmingen
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Deister Anzeiger | Erschienen am 18.02.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.