Ausgelöste Brandmeldeanlage hält Feuerwehr in Atem

Insgesamt waren fünf Fahrzeuge und 24 Kräfte im Einsatz.
Der sechste Einsatz am heutigen Sonntag (26.07.2015) im Hemminger Stadtgebiet war wieder eine ausgelöste Brandmeldeanlage.

Um 18:17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hiddestorf-Ohlendorf alarmiert. In der alten Schule an der Schulstraße löste erneut die Brandmeldeanlage aus. Bereits am Donnerstag und heute Mittag rückten die Ehrenamtlichen dorthin aus.

Wieder handelte es sich um einen Fehlalarm. Ein Feuer oder Rauch konnte nicht festgestellt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Hiddestorf mit zwei Fahrzeugen und 18 Kräften, der Rettungsdienst mit jeweils zwei Kräften in einem Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen sowie die Polizei mit zwei Kräften in einem Streifenwagen.

Lennart Fieguth
Stellv. Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.