Traumziel erreicht! - Die E-Juniorinnen des FC Merkur Hattorf stehen im Finale der Hallenregionsmeisterschaft

Die E-Juniorinnen des FC Merkur Hattorf (Foto: Kai Weidenbecher)
Hattorf/Diemarden. Der FC Merkur Hattorf wird als eine von drei Mannschaften den Landkreis Osterode im Finale der Hallenregionsmeisterschaft des Fußballkreises Göttingen-Northeim-Osterode vertreten.
Gemeinsam mit der JSG Sösetal und der FSG Herzberg / Lauterberg erreichten die Hattorferinnen die Endrunde der letzten 6 Teams.
Das Halbfinale konnten die Merkur-Mädchen mit drei Siegen und einem Unentschieden als Staffelerste für sich entscheiden.
Dabei begann das Turnier zunächst holprig: Gegen die JSG Sösetal war den Merkurianierinnen die Nervosität anzusehen. Es entstand kein Spielfluss und das Spiel endete leistungsgerecht mit 0:0-Unentschieden.
In der zweiten Partie gegen den MFC Gleichen gerieten die Mädchen drei Minuten vor Schluss sogar in Rückstand. Dann aber fasste sich Emely Weidenbecher gleich zweimal ein Herz und drehte das Spiel mit ihren tollen Toren kurz vor dem Ende in einen 2:1-Sieg.
Gegen die erste Mannschaft der FSG Herzberg / Lauterberg errang der FCM in Spiel drei einen 2:0-Sieg. Gegen die ebenfalls starke FSG zeigten die Merkur-Mädchen zum ersten Mal ihr gutes Kombinationsspiel und gewannen durch zwei schön herausgespielte Tore von Luisa Jackisch. Luisa war es auch, die das letzte Spiel des Tages gegen die zweite Mannschaft der FSG Herzberg / Lauterberg mit ihrem Tor zum 1:0 entschied.

Für den FC Merkur spielten: Johanna Gropengießer, Emely Weidenbecher (2 Tore), Gill Albrecht, Jona Koch, Hannah Brühne, Luisa Jackisch (3), Lisanne Harenberg, Tessa Janke und Tabea Wode.

Mit diesem Ergebnis kommt es nun am 01. März ab 10.00 Uhr in Duderstadt zum Finale mit dreifacher Beteiligung aus dem Landkreis Osterode – ein tolles Zeichen, das die Mädchen aus unserer Region gesetzt haben!

Das Foto stellte freundlicherweise Kai Weidenbecher zur Verfügung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.