E-Juniorinnen als Eskorte im Championsleague-Viertelfinale

Die E-Juniorinnen des FC Merkur Hattorf kurz vorm Einlauf ins Stadion mit Trainer Mario Harenberg. (Foto: Kai Weidenbrecher)
Hattorf / Wolfsburg. Die E-Juniorinnen des FC Merkur Hattorf waren am vergangenen Wochenende erneut zu Gast beim VfL Wolfsburg. Ein knappes halbes Jahr nachdem man mit den Männern des VfL in die VW-Arena eingelaufen war, durften die Merkurianerinnen nun als Eskorte des FC Rosengard Malmö das Viertelfinale der UEFA Women's Championsleague miterleben.
So startete am Sonntag, 22. März 2015 eine über 40-köpfige Kolonne kurz nach Mittag von Hattorf aus in Richtung Wolfsburg. Dort angekommen, besuchten viele zunächst die VfL-Fußballwelt, das neue interaktive Museum des VfL, das schon allein die Reise wert war. An vielen Stationen konnten die Merkurianerinnen ihr Können unter Beweis stellen und sich mit den erreichten Ergebnissen der VfL-Stars messen.
Um 17 Uhr wurden die Mädchen dann in das nagelneue AOK-Stadion geholt und in die Umkleide geleitet. Hatte man beim letzten Mal noch Losglück, so verlor man diesmal die Auslosung der Mannschaft, die mit dem VfL einlaufen durfte. Die Merkur-Mädchen akzeptierten die Entscheidung aber sportlich-fair und ohne Trauer, denn schließlich warteten in den Reihen des FC Rosengard auch Stars wie die mehrfache Weltfußballerin Martha, Line Roddik Hansen, die Kapitänin der dänischen Nationalmannschaft, und DFB-Stürmerin Anja Mittag.
Um kurz vor 18 Uhr war es dann so weit. Die Mädchen liefen mit zwei der besten 8 Frauen-Teams in Europa in die schmucke AOK-Arena ein. Für die Merkurianerinnen, ihre Eltern und Geschwister war dies erneut ein sehr schöner, aufregender Tag.

Im Internet ist der Einlauf der Südharzer-Mädchenmannschaft, die eigens dafür in die VfL-Trikot geschlüpft sind, unter folgenden Link zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=w9AtH_STnhE&feature=youtu.be

Fotos: Die Fotos stellte Kai Weidenbrecher zur Verfügung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.