Schnappschüsse aus Hannover: Das Brückenhaus an der Leineinsel

Heute Brückenhaus, einst Turbinenhaus der Döhrener Wolle. Der extra angelegte Turbinenkanal (quasi damals als dritter Leinearm angelegt) wurde aufgestaut, Turbinen versorgten die Fabrik dann mit relativ umweltfreundlichen Strom. Beim Abriss der Wolle baute die Neue Heimat die noch neuwertigen Turbinen aus, verkaufte sie und betonierte die Turbinenschächte zu. Spätere Versuche, hier am Turbinenwehr oder am benachbarten großen Leinewehr wieder die Energie des Wassers zu nutzen, hatten bislang keinen Erfolg.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.