FrauenBranchenBuch Hannover & Umgebung 2017 verlängert den Anzeigenschluss


Was hat eine Tischlerin in Springe mit einer Fotografin in Linden gemeinsam? Was verbindet eine Rechtsanwältin aus Hemmingen mit einer Zirkuspädagogin in Herrenhausen? Wo kreuzen sich die Wege der Bestatterin aus der List und der Goldschmiedin aus Burgdorf?
Sie alle sind Inserentinnen im FrauenBranchenBuch (FBB) Hannover & Umgebung.

Wer jetzt noch eine Anzeige im FBB 2017 schalten möchte, hat bis zum 31. Dezember 2016 Gelegenheit dazu. Der Anzeigenschluss wurde verlängert, um selbstständigen Frauen, die das Buch noch nicht kennen, die Gelegenheit zu geben, für sich und ihr Angebot zu werben. Kundinnen, die erstmalig eine Anzeige schalten, erhalten diesmal – im Jubliäumsjahr des 20. Bestehens – einen Rabatt von 10 Prozent. Anzeigen gibt es ab 57,-- € (ab 30,-- € für Grün-derinnen) - die Veröffentlichung im Buch und auf der Webseite www.sieh-hier.de inklusive.

Ob Dienstleisterinnen, Handwerkerinnen oder andere Freiberuflerinnen: Seit 20 Jahren präsentieren sich Unternehmerinnen und selbstständige Frauen aus Hannover und der Region in diesem besonderen Branchenbuch – in der Printausgabe und digital.

Das über 100 Seiten starke Buch enthält mehr als 500 Einträge. Die jährlich 25.000 gedruckten Exemplare werden an 1.300 Verteilstellen in Hannover und der Region ausgegeben und kostenlos verteilt. Vielen ist das FrauenBranchenBuch eine bekannte Erscheinung in den Praxen von Ärztinnen und Anwältinnen, in Beratungseinrichtungen sowie in Cafés und Restaurants, Ämtern, Rathäusern, Familienzentren, Kirchen und Schulen.

Service-Teil

Das FBB liefert den Leserinnen und Lesern nicht nur weibliche Unternehmen, nach Berufssparten geordnet, sondern auch einen umfangreichen Service-Teil mit frauenspezifischen Angeboten. Diese reichen von der Europaweiten Frauenfahrgemeinschaft bis hin zu Netzwerken von Frauen in Bauberufen.
„Das vielfältige Angebot des FBB nutzt somit sowohl den Inserentinnen als auch den Leserinnen und Lesern“, sagt Herausgeberin Barbara Felten. Abgerundet wird das Angebot des FBB durch regelmäßige Netzwerktreffen und fachspezifische Informationsabende.

Informationen

FrauenBranchenBuch Hannover & Umgebung, Herausgeberin:
Barbara Felten, Fundstraße 8, 30161 Hannover, Tel. 0511 / 394 83 24,
Fax 0511 / 394 83 23, E-Mail: hallo@sieh-hier.de, Websites: www.sieh-hier.de und www.frauen-hannover.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.