Achim Reichel im Theater am Aegi

Achim Reichel, wie das Publikum ihn sehen wollte.
Hannover: Theater am Aegi | Das ist ein "Dolles Ding", so sollte das Konzert von "OLDIE" Achim Reichel am 22. April 2015 anfangen, doch ....
... kein Ton aus seiner Gitarre. Was war geschehen?
Ganz einfach; der Stecker war nicht drin. Schon hatte er das Publikum auf seiner Seite. Es sollten auch noch ab und zu Zwischenrufe kommen: Hast du auch den Stecker drin?
Aber dann ging das Konzert "RAUREIF" los.
Mit seinen tollen Musikern Berry Sarluis, Nils Taxen, Achim Oppermann und Lars Jacobsen begeisterte er das Publikum im Theater am Aegi.
Wie auch der Hauptakteur, der immerhin schon stolze 71 Jahre zählt, war das Publikum zum ganz großen Teil jenseits der 60 Jahre jung.
Viele Plätze waren nicht mehr frei (oder war es sogar ausverkauft?).
Achim hatte fast für jedes seiner alten und neuen Lieder eine kleine Story parat. Mit seinem Hamburger Slang (positiv gemeint) spielten die fünf Musiker viele neue Lieder, aber natürlich auch die Dauerbrenner.
Nach einer "altersgerechten Pause" ging es im zweiten Teil mit der guten Mischung weiter.
Was natürlich nicht fehlen durfte, waren "Steaks, Bier und Zigaretten, sowie Aloha Heja He, und die kamen natürlich am Ende des Abends.
Nach zwei Zugaben gingen alle Zuschauer zufrieden nach Haus, denn was sie hören wollten hatten sie gehört, obwohl vor der Zugabe aus dem Zuschauersaal noch viele weitere Titel vorgeschlagen wurden, die aber so viel Zeit in Anspruch genommen hätten, dass noch mehrere Stunden Programm gefüllt werden könnten.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
36.683
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 23.04.2015 | 17:46  
12.239
Detlev Müller aus Burgdorf | 27.04.2015 | 09:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.