Verbesserung des „Radverkehrs als System“ im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld

Straße „An der Breiten Wiese“ - grunderneuerter Radweg

Die Straße „An der Breiten Wiese“ wurde beginnend im Bereich der Tennisplätze des Polizeisportvereins bis zur Unterführung der Gleise der Bahnstrecke Hannover-Lehrte grunderneuert. Die Straße wird von Anliegern der Kleingärten genutzt, ist aber auch ein wichtiger Fußweg und eine Radfahrverbindung aus dem Stadtteil Heideviertel zum Hermann-Löns-Park.

Insbesondere ältere Personen aus dem Eilenriedestift nutzen ihn zum Spaziergang. „Die Teerdecke war in diesem Abschnitt von dem Wurzelwerk der großen Bäume aufgebrochen, und z. T. zerstört oder extrem wellig. Der Weg kann nun im Winterdienst besser geräumt werden und ist sicherer geworden,“ freut sich Karsten Plotzki. Der parteilose Bezirksratsherr setzt sich für eine weitere Stärkung des Radverkehrs im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld ein. In der Sitzung des Stadtbezirksrates am 13.02.2014 greift er die Anregungen von Bürgern auf. Plotzki setzt sich für eine sozial-ökologische Stadtentwicklung unter mehr Bürgerbeteiligung ein: „Es geht um die Verbesserung des „Radverkehrs als System“. Im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld soll ein detailliertes Konzept zur Sanierung und zum weiteren Ausbau der Radwege, zur Ausweisung von Fahrradstraßen, sowie zur Schaffung von sicheren Radverkehrsanlagen erarbeitet werden. Im Sinne der „Stadt der kurzen Wege“ soll das bereits vorhandene gesamtstädtische Radroutennetz kontinuierlich unter den Gesichtspunkten Sicherheit, Komfort und Schnelligkeit durch attraktive Stadtteilnetze ergänzt und verdichtet werden.“

Link zur Tagesordnung / Einladung zur 22. Sitzung des Stadtbezirksrates Buchholz-Kleefeld am Donnerstag, 13. Februar 2014, 18.30 Uhr, Heinrich - Ernst - Stötzner - Schule (Mehrzweckraum), Neue - Land - Straße 27, 30655 Hannover:

Link zum Antrag:
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.