Ich hab’s gelesen: „Mrs. Alis unpassende Leidenschaft“ von Helen Simonson

Erscheinungsort/Verlag: Droemer HC
ISBN-10: 3426198851
ISBN-13: 978-3426198858
Erscheinungsjahr: März 2012
Seiten: 480

Ort/e der Geschichte:
England

Zeit der Geschichte:
Gegenwart

Genre:
Roman, vielleicht besser: ein charmanter Liebesroman

Die Hauptperson/en:

Major Ernest Pettigrew und Mrs. Jasmina Ali

Zur Handlung:

Ernest Pettigrew ist ein durch und durch britischer Gentleman – ein Major im Ruhestand.

Sein Leben ist einsam geworden, als seine Frau starb.

So pflegt er seine liebgewonnenen Eigenheiten. Motto: "Ein Leben ohne Tee ist möglich, aber es ist sinnlos."

Höflichkeit, die Jagd, Golf und natürlich die Treue zu den Pflichten eines Ex-Majors und zu den britischen Traditionen sind selbstverständlich.

Leider fühlt sich sein Sohn so gar nicht diesen Traditionen verpflichtet.
Der ist ein arroganter Karriere-Banker ohne wesentliche Skrupel.

Jasmina Ali, die Ladenbesitzerin in seinem dörflichen Wohnort, kommt aus Pakistan und bei seinen regelmäßigen Teekäufen bei ihr, kommen seine sehr festen Ansichten dann doch zunehmend ins Wanken.

Mrs. Ali wird für ihn schon bald eine lebenskluge und anregende Freundin

Wie geht das dörflich, traditionelle Umfeld und vor allem seine Familie mit dieser (un)möglichen Beziehung um?

Major Pettigrew, der perfekte Gentleman, muss sich der Frage stellen, was in seinem Ruhestand für ihn wichtig ist? Familie, Konventionen, oder vielleicht eine späte Liebe?

Mein persönliches Fazit:

Dieses Buch ist ein wunderbarer Roman über die Überwindung kultureller Unterschiede.

Trockener, britischer Humor und ein sehr charmante Geschichte machen das Buch besonders lesenswert.

Klare Empfehlung von mir.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.706
R. S. aus Lehrte | 20.10.2014 | 07:45  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.10.2014 | 03:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.