Wenn man im Hotel seine Schuhe nachts auf den Gang, vor die Zimmertür stellt, werden die geputzt oder geklaut?

Es war über lange, lange Jahre ein selbstverständlicher Service in jeder Herberge, ob Hotel, Gasthof oder Pension:

Die Schuhe der Gäste wurden in den frühen Morgenstunden geputzt.

Ich habe das als Knirps auf Reisen mit meinen Eltern, als völlige Selbstverständlichkeit erlebt.

Eine Dienstleistung, die sich jüngere Semester vielleicht nicht einmal mehr vorstellen können.

Das lief folgendermaßen ab:

Wenn man am späten Abend sein Zimmer aufsuchte um das müde Haupt zur Ruhe zu betten, dann stellte man seine Schuhe vor die Zimmertür, auf den Gang.

In den frühen Morgenstunden sammelte der Service die Schuhe ein – sie wurden gereinigt und geputzt – und dann, üblicherweise vor 7 Uhr, wieder vor den Zimmern abgestellt.

So konnten zufriedene Gäste mit sauberem Schuhwerk den Tag beginnen.

Und heute?

Mit viel Glück findet man in irgendeiner Ecke vielleicht einen mehr oder weniger funktionierenden Schuhputz-Automat, der undefinierbare Pasten auf Schuh und Strümpfen verteilt.

Damals wie heute war dieser Service natürlich im Hotelpreis mit berücksichtigt – ja, heute übrigens auch noch.

Es gibt nämlich noch Hotels, wo dieser Service selbstverständlich ist – meist Häuser der gehobenen Klasse.

Und nach Aussage des „Schuhpflege-Personals“ stellen über 70 Prozent der Hotelgäste ihre Schuhe vor die Zimmertür, wenn dieser Dienst angeboten wird - und sie würden diesen Service gern auch in anderen Herbergen in Anspruch nehmen.

Andererseits!

Mal ganz unabhängig vom Thema „Servicewüste Deutschland“.

Ist das nicht auch ein Zeichen für das zunehmende Misstrauen unter den Menschen?

Wer traut sich denn heute noch seine möglicherweise teuren Schuhe auf den Gang zu stellen?
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
20 Kommentare
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 29.06.2015 | 23:23  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 30.06.2015 | 08:46  
15.020
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 30.06.2015 | 13:07  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 30.06.2015 | 13:24  
54.332
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.06.2015 | 16:35  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 30.06.2015 | 16:47  
54.332
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.06.2015 | 17:16  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 30.06.2015 | 18:12  
15.020
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 30.06.2015 | 21:00  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 30.06.2015 | 21:37  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 30.06.2015 | 23:16  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 01.07.2015 | 07:00  
54.332
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.07.2015 | 17:13  
54.332
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.07.2015 | 17:18  
19.601
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 01.07.2015 | 17:29  
54.332
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.07.2015 | 16:05  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 02.07.2015 | 23:05  
54.332
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.07.2015 | 14:16  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 03.07.2015 | 23:51  
54.332
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.07.2015 | 02:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.