Unsere Reise um die Welt. 11.03.2014 Hangaroa - Osterinsel - Chile. 77. Video.

Rapa Nui - Osterinsel. Moai Ko te Riku. Er ist der einzigste Moai auf Rapa Nui mit Augen. Seine Augen sind aus weissen Korallen geschnitten.
Rapa Nui - Chile (Chile): Rapa Nui - Chile |


Unsere Reise um die Welt
vom 22.12.2013 bis 12.04.2014 
Die Reiseroute zu unserer Reise:

ART074 | 111 Tage | 22.12.2013 - 12.04.2014 | Artania
Weltreisen 2013/2014
22.12.2013 - 12.04.2014
ab Genua/bis Marseille 
111 Tage
56 Häfen
34 Länder
5 Kontinente

Unsere Reise um die Welt.
11.03.2014 Hangaroa - Osterinsel - Chile. 77. Video.

http://de.wikipedia.org/wiki/Osterinsel

Tendern. Unser Schiff liegt auf Reede.
Unsere Tenderboote werden in Hanga Roa anlegen.
Hanga Roa ist der einzige Ort der Osterinsel.
Hier gibt es einen kleinen Hafen, eine Kirche, ein Museum,
Post, Schule, Rathaus, Markthalle und einige Kunsthandwerk- Geschäfte. 4000 Bewohner gibt es auf der Insel.
Sie leben von Landwirtschaft, Rinderzucht, Fischfang und Tourismus.
Seit 1960 gibt es einen Flughafen auf der Insel.
Die Osterinsel, 166 km2, die Inselbewohner nennen sie immer noch Rapa Nui oder Te Pito o te Henua = Nabel der Welt.
Die Osterinsel wurde 1722 am Ostersonntag entdeckt.
Rapa Nui (Osterinsel) ist eine Vulkaninsel.
Auf der Karte hat sie die Form eines Dreiecks.
An jeder Ecke ist ein erloschener Vulkankrater.
Fast ununterbrochen heult der Wind und auf Sonnenschein folgen sehr schnell mal Wolken.
Rapa Nui liegt ca. 2000 km von der nächsten bewohnten Insel Pitcairn entfernt!!
Und bis Chile sind es 3765 km!
Diese Strecke werden wir ab 12.03.2014 mit unserem Schiff
in 5 Seetagen bis zum 17.03.2014 zurücklegen!!!
Es gibt auch einen Ausflug zu dem Vulkan Rano Kau und zur zeremoniellen Stätte Orongo.
Die Stätte wurde aus Steinplatten von alten Insulanern gebaut, um das Fest des Tangata-Manu (Vogelmann) zu feiern.
Bei einem Wettkampf musste ein Vertreter jedes Stammes schwimmend ein Vogelei von der Nachbarinsel Motu Nui ergattern und seinem Häuptling bringen.
Der Häuptling des Siegerstammes erhielt für ein Jahr den Titel "Vogelmann" und die Macht über die übrigen Stämme.
Die Siedlung Orongo bietet phantastische Blicke auf den Vulkankrater sowie die vorgelagerten Motus (Inseln) und es gibt einige Petroglyphen (vorgeschichtliche Felszeichnungen) zu sehen.
Die Stätte wurde 1974 unter Leitung des Archäologen William Mulloy rekonstruiert. "Ahu" heißen die riesigen Steinaltare, auf denen die mächtigen Moai-Statuen aufgestellt wurden.
Die Zeit unseres Aufenthalts auf der Insel Rapa Nui reicht leider nur für einen Ausflug.
Wir entscheiden uns für den Ausflug: Ahus und Moai ca. 3 Std.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.